Startseite
  Über...
  Archiv
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  2001
  2000
  1999
  1998
  1997
  1996
  1995
  1994
  1993
  1992
  12 Schritte weg von pro Ana
  Weltverbesserer
  Wer bin ich?
  Durchgeknallt
  Lesbisch
  Asperger
  ADD
  Borderline
  Bulimie
  Magersucht
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/rosengartenbewohner2010

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Fragen

Ich würde mich so gerne verstehen. Warum bin ich wie ich bin? warum stört mich das? warum hasse ich meinen Körper? warum meine ich immer, dass ich nie etwas bewegen werde? warum meine ich, dass sogar Gott mich nicht lieben kann? warum kann ich nicht vertrauen? warum hat meine Mutter mich nicht lieben können wie ich es gebraucht hätte? warum war mein Vater so selten zuhause? warum sterben so viele Menschen in meiner Familie an Krebs und gebrochenem Herzen? warum wird so viel totgeschiegen? war ich di einzige die die Magersucht meiner Mutter wirklich sehen konnte? warum muss ich so schwach und fett sein? warum habe ich mich umbringen können? was stelle ich dar? was macht mich aus? was bin ich wert und woran erkenne ich das? schaffe ich es ein Buch zu schreiben um mich besser verstehen zu können? ist dieser blog ein Anfang vom Ende meiner Suche? was möchte ich eigentlich? warum erkenne ich nicht an was ich habe und lasse es mir gut gehen?

 

Nachtrag: Ich habe mich den halben Tag mit meinem alten Leben beschäftigt, alte Forenbeiträge gelesen, Berichte von Ärzten, Hilfeplänen, Berichte aus Kliniken und ich habe alte Fotos angesehen. Was ist passiert? Ich habe bis Abends nur Kaffee getrunken und danach nur Dinge gegessen von denen ich die Kalorien kannte. Einfach um unter meinem Grundumsatz zu bleiben. Kotzen ist zur Zeit nicht, weil ich mir die Kiefer dauernd ausrenke und das sogar mir weh tut. Schneiden ist auch nicht mehr, weil ich in einer Beziehung bin und da unauffällig mit Druck umgehen muss. Geld ausgeben ist auch nicht, weil ich keines mehr habe. Also bleb das altbekannte kontrollieren was in meinen Körper reingeht und wie sich das auf mein Gewicht auswirkt. Ich habe mich mehr als fünf Mal gewogen heute bloß um das im Auge zu halten. Gehts mir jetzt besser? Ja! Ich sitze heir und höre einen Bericht über Size zero, die ich niemals haben kann und die ich auch nicht annähernd möchte. Aber es geht mir gut. Ich habe zwar Schmerzen aber weiß ich kann abnehmen ohne, dass es jemandem auffällt. Mein Problem jetzt gerade ist aber das ich gar nicht so dürr sein möchte wie vir Jahren. Ich bin froh die Bulimie im Griff zu haben und wenigstens das Essen in meinem Leben kontrollieren zu können. Mal sehen wie weit ich das im Griff habe.

18.9.10 21:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung