Startseite
  Über...
  Archiv
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  2001
  2000
  1999
  1998
  1997
  1996
  1995
  1994
  1993
  1992
  12 Schritte weg von pro Ana
  Weltverbesserer
  Wer bin ich?
  Durchgeknallt
  Lesbisch
  Asperger
  ADD
  Borderline
  Bulimie
  Magersucht
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/rosengartenbewohner2010

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Bericht Neurologe/Psychiater

7.1.2003 Die Patienten berichtet jetzt, dass sie sich dauernd beobachtet fühle, sie habe den Verdacht, dass andere Menschen oder ihre Tlern sie umbringen wollen. Weiterhin bestünden diffuse Ängste vor dem Telefonieren, sie habe auch Leute gesehen, die sie verfolgten. Es bestünde auch angst, dass adnere Menschen merken könnten, dass sie verfolgt werde. Sie glaube, dass ihre Gedanken für jedermann zu lesen seien. Sie habe den Verdacht, dass ihr Zimmer untersucht werde, liege den ganzen Tag auf dem Bett und wolle schlafen. Häufig sei sie sehr traurig. Es wurde nun die Diagnose einer paraniod halluzinatorischen Psychose gestellt. F20.0

21.1. Aufnahme im gewünschten Wohnheim scheitert an der mangelnden Zusammenarbeit mit Eltern. "Daraufhin äußert die Patientin einen doch extremen Verlust der Lbensfreude und beschrieb glaubhaft, dass sie versuchen würde ihrem Leben ein Ende zu setzen. Zu diesem Zwecke wolle sie all ihre Tabletten einnehmen, zusätzlich Alkohol trinken und dann von iner Brücke springen. Auf Grund dieser Äußerung diskutierten wir mit der Patientin die stationäre Aufnahme in der Kinder- und Jugend Psychiatrie Bonn, zu der sich die Patientin auch freiwillig entschließen konnte.

21.-29. Januar: Rheinische Kliniken Bonn. KiJu Station "am li. Unterarm, ca 24 Schniette mit einer Rasierklinge z.T. chirurgisch durch eine Naht versorgt z.T. mit Klammerpflaster versorgt, keine infektiösen Anzeichen. Nach Angaben der Patienten stammen diese Verletzungen vom 20. Januar 2003. Des weiteren multiple oberflächliche Schnitte an der Bauchdecke, nach Angaben der Patientin vom 19. Januar 2003. Des weiteren die alten bekannten vernarbeten Schnittverletzungen und Brandverletzungen im Brustbereich und am rechten Arm, sowie am linken Oberarm und auf den Händen. (...) bewusstseinsklar, allseitts orientiert, kognitiv nur geringfügig beeinträchtigt. Stimmung ist leicht gehoben, die Patientin macht einen sshtschlossenen Eindruck. Keine Anzeichen für formale Denkstörungen, Inhaltliche Denkstörungen im Aufnahmegespräch nicht explorierbar. Die affektive Schwingungsfähigkeit ist eingeschränkt. Die Patientin gibt drängende Suizidgedanken an.(...) Psychotische episode, episodisch remittierend (F 20.03), Emotional instabile Persönlichkeit (F60.31) DD: schizoaffektive Störung (F25.1) (...) Nach einer Woche Krisenintervention in die Obhut ihrer Eltern entlassen. Entlassmedikation Quentiapin 300-0-300 mg

1. August Beginn der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Hauswirtscahft und Ernährung am BK Michaelshoven

15. August Die Patientin stellte sich nach längerer Abwesenheit erneut in unserer Sprechstunde vor.  Sie berichtete, dass sie gelegentlich unter Ängsten zu leiden habe, schreckhaft sei, sie lebe jetzt wieder bei den Eltern, die Eltern seien derzeit in  Urlaub. Die Mutter sage, L. stelle sich nur an, sei außerdem viel zu dick, es hätten zeitweise Zwänge bestanden, außerdem habe sie Ängste, dass nachts jemand im Huse sei, der ihr Fahrrad stehen wolle. Derzeit kein Anhalt für Halluzinationen. Sie wolle einfach nur ihre Ruhe haben und ab September ein Berufsfindungsjahr in Michaelshoven beginnen. Sie habe begonnen Nahrung zu erbrechen, da sie 15kg abnehmen müsse. Bei dem Besuch fiel auf, dass die Ritzverletzungen der Patientin an Armen und Bauch gut geheilt waren und keine frischen Verletzungen mehr zu finden waren. Diagnose: Somatisiation F 45.0, paranoid halluzinatorische Psychose bei Extrembelastung F20.0

2. September. Meine Mutter schenkt mir ein Girokonto. Ich erhalte es am 10. September zu meinem Geburtstag.

Ich konsumiere viel Alkohol, Engelstrompete und THC.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung